Der Kelb tal-Fenek Dokumente Jagd Bilder Links Kontakt Über uns



Home

Kelb tal-Fenek

Dokumente

Jagd

Bilder
  - Porträts
  - Jagen in Malta
  - Malta-Impressionen
  - KtF im Ausland
  - Münze & Marke

Links

Kontakt

Über uns

 

 

Klieb tal-Fenek im Ausland
 

Coursing, die Jagd auf eine künstliche Beute, ist eine der
beliebtesten Sportarten für Kelb tal-Fenek-Besitzer und ihre
Hunde ausserhalb Maltas. Sowohl der Jagdinstinkt des Hundes
als auch sein Bewegungsbedürfnis werden dabei befriedigt
(Tal-Wardija Arzella Hamra). 

Klieb tal-Fenek auf einer Zuchtschau. In Malta wurde der
Kelb tal-Fenek niemals für Ausstellungszwecke gezüchtet.
Trotzdem sind viele Kelb tal-Fenek-Besitzer im Ausland sehr stolz,
wenn ihnen die Qualitäten ihrer Hunde von einem Zuchtrichter
bescheinigt werden. Man sollte allerdings aufpassen, dass die
Anforderungen des Ausstellungsringes nicht zum Hauptkriterium
der Zucht des Kelb tal-Fenek werden. 

Gehorsams- und Begleithundtraining ist ein anderer Weg, um das
Bewegungsbedürfnis und die Lernbereitschaft des Kelb tal-Fenek
zu befriedigen. Es kann auch das tägliche Leben etwas einfacher
machen (Dorothee Schultz-Janson mit Dojana's Amber Houdini). 

Der Kelb tal-Fenek liebt es, seinen Besitzer bei Aktivitäten
jeglicher Art zu begleiten. Die Klieb tal-Fenek Nadur, Sabih und
Hunter mit ihren Besitzern Rinus Biemans und Henk v.d. Vorst
bei einer Bootstour im Biesbosch, Holland. 

Der Kelb tal-Fenek ist sehr anpassungsfähig und kommt
auch mit ungewohnten klimatischen Bedingungen gut zurecht.
Hier die Hündin Tal-Wardija Arja Helwa bei der Mäusejagd im
verschneiten Norddeutschland, Dezember 2001.

© Jan Scotland