Der Kelb tal-Fenek Dokumente Jagd Bilder Links Kontakt Über uns



Home

Kelb tal-Fenek
  - Rassebeschreibung
  - Ursprungsland
  - In aller Welt
  - Haltung
 
- Literatur
 
- FAQ
 
- Verwandte Rassen

Dokumente

Jagd

Bilder

Links

Kontakt

Über uns

 

 

Literatur zur Rasse Kelb tal-Fenek

Die Literatur zur Rasse Kelb tal-Fenek ist nicht sehr umfangreich und besteht bisher ausschliesslich aus englischsprachigen Titeln. Bis auf das Buch "A Study of the Maltese Kelb tal-Fenek" von Cecil S. Camilleri wurden diese Bücher von Nicht-Maltesern geschrieben und räumen dementsprechend der Hypothese vom ägyptischen Ursprung der Rasse (bedauerlicherweise, wie ich finde) relativ breiten Raum ein.

  • Block, Pauline und Laventhall Sacks, Rita: "The Pharaoh Hound", Denlinger, Fairfax VA, USA, 1977 

  • Bullard, Randall A. + Martin, Joyce B.: “The Ancient Egyptian Pharaoh Hound”, Touchstone Press, Beaverton OR, USA, 1984 

  • Camilleri, Cecil S.: "A Study of the Maltese Kelb tal-Fenek", Progress Press, Valletta, Malta, 1995 

  • Sefscik, Sue M.: "Pharaoh Hounds", TFH Publications, Neptune City NJ, USA, 1990

Neben den Büchern, die sich speziell mit dem Kelb tal-Fenek beschäftigen, finden sich Informationen zur Rasse auch in vielen rasseübergreifenden kynologischen Publikation. Auch hier ist allerdings mitunter Vorsicht geboten, denn allzu oft werden Vermutungen und Wunschdenken zum Ursprung der Rasse ungeprüft übernommen. Oft wird der Kelb tal-Fenek gemeinsam mit den Rassen der Gruppe 10 (Windhunde) behandelt; die meisten Bücher über Windhunde enthalten dementsprechend einen Abschnitt über den Kelb tal-Fenek und die anderen mediterranen Rassen.

Eine interessante Neuerscheinung stellt das Buch "Der Podenco Ibicenco" von Susanne Blank und Heike Schmidt-Röger dar. Zwar richtet es sich in erster Linie an Besitzer von Hunden, die über spanische Tierschutzorganisationen nach Deutschland vermittelt worden sind; doch die praktischen Tipps zu Pflege, Erziehung, Beschäftigung, Ernährung und Gesundheit spanischer Podencos und Podenco-Mischlinge können durchaus auch für angehende Besitzer eines Kelb tal-Fenek hilfreich sein: 

  • Blank, Susanne + Schmidt-Röder, Heike: "Der Podenco Ibicenco", Cadmos Verlag GmbH, Brunsbek/D, 2005

Die Rasseclubs, die den Kelb tal-Fenek in den einzelnen Ländern Europas und in Übersee betreuen, haben in der Regel eigene Publikationen; die Internetseiten dieser Organisationen finden Sie auf unserer Linkseite.

Speziell zu erwähnen ist die Ausgabe der Mitgliederzeitschrift des Deutschen Windhundzucht- und Rennverbandes (DWZRV) vom November 2011, die als Themenheft "Mediterrane Rassen" zahlreiche Artikel über den Kelb tal-Fenek und die anderen Rassen mediterranen Typs enthält. Dieses umfangreiche Nachschlagewerk kann zum Preis von EUR 6.-- zzgl. Versand bei der Geschäftsstelle des DWZRV bezogen werden: 

  • DWZRV, Hildesheimer Str. 26, D-31185 Söhlde, Tel. 05129/8919, Fax: 05129/8810, E-Mail: dwzrv@dwzrv.com

Weitere Literaturhinweise befinden sich am Ende des Artikels "Der 'Hund des Kaninchens' und seine Bedeutung für die ländliche Kultur Maltas".

Jan Scotland